Direkt zum Inhalt
Jamón de Bellota Ibérico: Wat is het en hoe wordt het gemaakt? - Iberico Fino

Jamón de Bellota Ibérico: Was ist das und wie wird es hergestellt?

Kennen Sie den Jamón de bellota ibérico? Wissen Sie, warum der Iberico-Schinken so genannt wird und wie er hergestellt wird? In diesem Blog beantworten wir alle Ihre Fragen zu diesem köstlichen Produkt der spanischen Gastronomie. Der Jamón de Bellota gilt weltweit als kulinarisches Juwel. Dafür gibt es vier Hauptgründe: die Schweinerasse, von der er stammt, seine Ernährung, die Pflege, die das Tier während seines Lebens erfährt, und die Behandlung des Jamóns während des Trocknungsprozesses. Möchten Sie mehr über die Welt des Jamón erfahren? Dann lassen Sie uns jeden dieser vier Gründe näher betrachten!

Die iberische Rasse

Das iberische Schwein ist eine einzigartige Art auf der iberischen Halbinsel, die sowohl in Spanien als auch in Portugal gezüchtet wird. Dieses Tier wird in der Gastronomie sehr geschätzt, da aus dieser Rasse der berühmte Jamón de Bellota hergestellt wird. Genetisch unterscheidet sich diese Schweinerasse von anderen Schweinen dadurch, dass das Fett in die Muskelfasern eindringen kann.

Die Nachkommen dieser Schweinerasse sowie die daraus hergestellten Produkte, wie z. B. Jamón, können verschiedene Reinheitsgrade aufweisen: 50 %, 75 % oder 100 %.

Diese Schweinerasse weist genetische Merkmale auf, die sie von anderen Tieren derselben Art unterscheiden, insbesondere die Fähigkeit, Fett in die Muskeln einzuschleusen. Bei der Herstellung des Jamón Ibérico werden nicht nur die Rasse, sondern auch der Aufzuchtprozess des Tieres sowie sein Lebensraum und seine Ernährung berücksichtigt.

Haben Sie schon einmal von der "La Montanera"-Saison gehört?

Die iberischen Schweine, aus denen Jamón de Bellota hergestellt wird, sind Schweine, die die so genannte "la montanera"-Saison hinter sich haben. Während der Herbst- und Wintermonate (4 Monate) weidet das iberische Schwein frei auf der Dehesa (iberische Weide) und ernährt sich von Eicheln, was die letzte Phase seiner Aufzucht darstellt. Die Dehesas befinden sich in Extremadura, Salamanca und Andalusien, wo die klimatischen Bedingungen für die Entwicklung der Eichel am günstigsten sind: Die iberischen Eicheln sind die berühmte Frucht, von der sich die iberischen Schweine ernähren und aus der der berühmte Jamón de Bellota hergestellt wird. Diese Frucht enthält ein exquisites Öl, das in die Muskeln des Schweins eindringt und für das wertvolle Fett sorgt, das dieser Jamón nach dem Pökeln und Trocknen enthält. Außerdem ist diese Eigenschaft namensgebend für das Produkt selbst.

Der Reifungs- und Trocknungsprozess von Jamón de Bellota

Der Jamón de Bellota zeichnet sich unter anderem durch seine saftige und geschmacksintensive Textur aus, wodurch er auf dem Markt unschlagbar ist. Dieses Ergebnis ist nicht nur auf die Herkunft und die Ernährung, sondern auch auf den Reifungsprozess zurückzuführen. Das sind die Momente, in denen unser "Maestro Jamonero" sein ganzes Können in die Waagschale wirft, um den besten Jamón herzustellen. Bei diesem Reifeprozess geht es um nicht mehr und nicht weniger als um die Bedingungen, unter denen der Knochen aufbewahrt wird, die Salzmenge, die Lagertemperatur und die Reifezeit. Kurz gesagt, ein Jamón wird mit Zeit, Weisheit, Sorgfalt und Salz eingelegt. Im Fall von Jamón de Bellota können fünf Jahre von der Geburt des Tieres bis zur Fertigstellung und zum Kauf vergehen. Damit der Jamón richtig reifen kann, muss er je nach Gewicht sechsunddreißig bis vierundvierzig Monate lang reifen.

Der jamón de bellota 100% ibérico: die echte "Pata Negra"

Wir nennen einen Jamón "Pata Negra", wenn wir sagen können, dass er von Schweinen mit beiden iberischen Elternteilen stammt, d.h. er stammt von Schweinen, deren Fleisch zu 100% iberisch ist, was ihm eine einzigartige Kategorie verleiht. Was die Ernährung betrifft, so sind es natürlich auch die Schweine, die "la montanera" gemacht haben und frei auf der Weide grasen, wo sie sich von Eicheln, Wildfrüchten und anderen Wildpflanzen ernähren können. Durch die Reinheit der Rasse wird der Geschmack jedes Stücks Jamón Bellota 100% ibérico aufgrund der hohen Kapazität der Fettinfiltration in den Muskel maximal verstärkt. Probieren Sie es aus und Sie werden sehen, dass der Geschmack unwiderstehlich ist! Er schmilzt fast wie Butter auf der Zunge.

Was macht den Jamón de Bellota Ibérico so besonders?

Bei Iberico gibt es verschiedene Sorten von Jamón Bellota Ibérico, je nach Reinheitsgrad der iberischen Rasse. Daher finden Sie unseren Jamón de Bellota mit einem roten Etikett (50-75%) und unseren Jamón Bellota 100% Ibérico mit einem schwarzen Etikett.

Wir von Iberico Fino hoffen, Ihnen den Einstieg zu erleichtern und Ihnen beizubringen, wie man die verschiedenen Arten von Jamón unterscheidet. Für alle Produkte in unserem Shop stellen wir Ihnen Informationen über die Art, Herkunft und Zusammensetzung des Iberico-Schinkens zur Verfügung. Wenn Sie noch Fragen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Älterer Post
Neuerer Post
Back to top

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer

Einkauf beginnen